taping

 

Tapings - kleben den Schmerz weg

Taping ist ein wichtiges Therapieverfahren in der Naturheilkunde. Mit dem elastischen Klebeband lassen sich schmerzhafte Erkrankungen des Muskel-, Sehnen- und Skelettapparates behandeln. Die elastischen Tape-Bänder werden einfach auf der Haut angebracht, massieren das Gewebe bei jeder Bewegung und lindern so viele Beschwerden. Der Lymph- und Blutfluss wird angeregt und die Entzündung (z.B. bei einer Prellung) klingt schneller ab. Das Tapeband stützt die Gelenke und reguliert den Muskeltonus.

Doch es kann auch vorbeugend eingesetzt werden, um eine bessere Beweglichkeit und Belastbarkeit zu erreichen.

 

Hier kann ein Tape eingesetzt werden: Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Prellungen, Verstauchungen, Kopfschmerzen/Migräne, Karpal-Tunnel-Syndrom, Tennisellebogen, Sehnenscheidentzündung, Verstopfungen, uvm.